Dezentrale Kulturarbeit Reinickendorf

 
 

Ausstellung "Function. Anomy"

Ausschreibung

Ausschreibung: Ausstellung Function. Anomy mit anschließender Kunstresidenz

Eine Kooperation des Künstlerkollektivs Intermission und des Kunstamts Reinickendorf

Intermission initiiert seinen ersten Open Call für internationale Künstlerinnen und Künstler zur geplanten Ausstellung Function.Anomy, die vom 29.3.2019 - 17.5.2019 in der Reinickendorfer Rathaus-Galerie gezeigt wird. Eine Jury wird 29 Künstlerinnen und Künstler auswählen, darunter bis zu 10 Finalisten, die im Sommer 2019 zu einem 1 bis 4-wöchigen Aufenthalt in die Kunstresidenz in Paduli (IT) eingeladen werden.

 

Das Projekt beabsichtigt eine künstlerische Auseinandersetzung mit zwei Räumen, deren soziale Kontexte unterschiedlich geprägt sind; der Rathaus-Galerie Reinickendorf und dem historischen Zentrum der italienischen Kleinstadt Paduli.

Die Rathaus-Galerie, eine kommunale Galerie des Bezirks Reinickendorf, ist eingebettet in eine öffentliche Institution, in der Belange bezüglich der örtlichen Gemeinschaft geregelt werden. Die Dynamik dieses Raumes kann künstlerisch analysiert werden, um neue kulturelle Verbindungen und Definitionen zu schaffen.

 

Dem gegenüber steht der Altstadtkern Padulis, einer Kleinstadt in Süditalien. Deren Einwohnerzahl wurde durch Emigration und das katastrophale Erdbeben von 1962 stark dezimiert. Der Bau eines neuen Wohnkomplexes, der vollständig von der alten Siedlung abgetrennt ist, hinterließ einen verlassenen Altstadtkern. Dieser anomische Raum ist Ausgangspunkt für künstlerische Intervention. In die Kunstresidenz eingeladene Künstlerinnen und Künstler sollen neue Verbindungen zwischen verschiedenen Elementen des Stadtgefüges aufspüren.

 

Bewerbung

Künstler können sich mit bis zu 8 Kunstwerken bewerben. Die Kuratoren behalten sich jedoch das Recht vor, eine Auswahl unter den vorgeschlagenen Arbeiten zu treffen.

Bitte senden Sie über WeTransfer bis zum 15. Januar 2019 folgende Dokumentation in englischer oder deutscher Sprache an intermission@mail.de: 

 

1)

Der Lebenslauf als PDF-Datei(Dateibenennung: Vorname Nachname_CV)
sollte folgende Punkte beinhalten:

 

Vor- und Nachname
Adresse
Geburtstag
E-Mail-Addresse
Website-Adresse (falls vorhanden) 
Studiengang
Liste der Ausstellungen, Stipendien, Preise und Kunstresidenzen
 
 

2)

Artist statement (max.300 Wörter) als PDF-Datei (zu benennen als Vorname Nachname_Statement)

 

3) 
Informationen zu den eingereichten Kunstwerken / PDF-Dateien mit maximal 4 MB (als Vorname Nachname_Artwork zu nennen) einschließlich:
Titel 
Jahr
Maße 
Technik und Materialien 
Gewicht 
Versicherungssumme
Fotos der eingereichten Kunstwerke / Performances oder Skizzen des Projekts, das Sie im Rathaus Reinickendorf präsentieren möchten Beschreibung / Kommentar (max. 400 Wörter)
 
4) 
Portfolio mit ausgewählten Werken von maximal 8 Seiten in einer PDF-Datei von maximal 4 MB (Vorname Name_Portfolio) 
 
 
Über Function.Anomy
 
Unsere Jury, bestehend aus Dr. Cornelia Gerner (Museum Reinickendorf), Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking (UdK) und Prof. Karsten Konrad (UdK), wählt 29 Künstler aus, die an Function.Anomy teilnehmen werden. An der Ausstellung beteiligte Künstlerinnen und Künstler erhalten ein Honorar von 250 Euro -Performance Künstler müssen eine visuelle Dokumentation ihrer Performance (Fotos und / oder Texte) ausstellen, um das Ausstellungshonorar zu erhalten.
 
 
Die Ausstellung läuft vom 29.3. bis 17.5.2019 (Vernissage: 28.3.2019, 19 Uhr). Kunstwerke müssen zwischen dem 20. und 21. März im Rathaus Reinickendorf angeliefert und installiert werden. Zweidimensionale Werke müssen hängefertig (mit Rahmen, Haken usw.) eingeliefert werden. Für Skulpturen können keine Podeste bereitgestellt werden. 
 
 
 
Bei Fragen zur Ausstellung, oder dem Aufenthalt in der Kunstresidenz Paduli, schreiben Sie uns an: intermission@mail.de

zum Seitenanfang 
Fachbereich Kunst und Geschichte | Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
Alt-Hermsdorf 35 | 13467 Berlin, Telefon: 030 - 404 40 62