Dezentrale Kulturarbeit Reinickendorf

 
 

Ausstellungsarchiv

Cornelia Schlemmer.Familienaufstellung

Ausstellung von Malerei und Grafik im Atelier Oellermann

14.02.2010 bis 14.03.2010

In der Galerie am Waidmannsluster Damm wurden rund 12 Arbeiten Schlemmers gezeigt, darunter auch sehr große Formate sowie ergänzend kleinere Linolschnitte. Das jüngste und zugleich größte Bild in Acryl auf Leinwand ist zur Ausstellung vollendet worden. Es zeigt die Künstlerin selbst mit ihrer Schwester. Oft malt Cornelia Schlemmer nach familiären Fotografien. Es sind zumeist Portraits, die durch verfremdende Überformung das Individuelle verlassen. Vielmehr offenbaren sich in diesen Bildern von Brüchen und Spannungen geprägte Zustände. Dies findet in dem zuweilen collageartigen Aufbau sein gestalterisches Pendant.

Die freischaffende Künstlerin schloss 2002 ihr Studium an der Kunsthochschule Weißensee als Meisterschülerin bei Katharina Grosse ab. Früher am Künstlerhof Frohnau ansässig, wohnt und arbeitet Cornelia Schlemmer seit einiger Zeit in Waidmannslust.
zum Seitenanfang 
Fachbereich Kunst und Geschichte | Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
Alt-Hermsdorf 35 | 13467 Berlin, Telefon: 030 - 404 40 62