Dezentrale Kulturarbeit Reinickendorf

 
 

Hauptausstellung

  Weitere Ausstellungen →

Aktuelle Ausstellungen des Fachbereichs Kunst und Geschichte

Neue Kunstwerke der Graphothek Berlin

04.06.2021 bis 13.08.2021

Daniel Sambo-Richter, Kara, 2019

Die Ausstellung präsentiert rund 60 Werke, welche im letzten Jahr für die Graphothek Berlin erworben wurden, darunter Malerei, Zeichnung, Fotografie, Druckgrafik und Collagen.

Gezeigt werden überwiegend zeitgenössische Grafiken von Berliner Kunstschaffenden. Unter anderem sind Drucke von Monica Bonvicini zu sehen, die Schrift und Fotografie kombinieren und einen Blick auf ihre bekannten Stahlketten-Installationen zeigen. Im Kontrast dazu stehen die abstrakten, mit filigranen Linien arbeitenden Radierungen von Paco Knöller und die reduzierten Landschaften von Sven Drühl. Von Künstlerinnen und Künstlern, die ihr Atelier in Reinickendorf haben, wird überwiegend Malerei und Zeichnung präsentiert. Hier sind neben geometrischen und abstrakten Arbeiten auch figürliche Darstellungen zu sehen. Darüber hinaus sind auch Werke von bedeutenden Künstlern aus der Zeit um 1900 vertreten, beispielsweise Radierungen aus dem berühmten Zyklus „Vom Tode II“ von Max Klinger, sowie Holzschnitte von Edvard Munch und Ernst Barlach.

In der Graphothek Berlin, der Kunstsammlung des Bezirks Reinickendorf, können originale Kunstwerke gegen eine kleine Gebühr für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr entliehen werden. Der Bestand umfasst nahezu 6000 Werke von deutschen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern mit den Schwerpunkten der Klassischen Moderne sowie der zeitgenössischen Kunst.

Alle präsentierten Arbeiten stehen nach dem Ende der Ausstellung zum Verleih zur Verfügung.

zum Seitenanfang 
Fachbereich Kunst und Geschichte | Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
Alt-Hermsdorf 35 | 13467 Berlin, Telefon: 030 / 90294-6460