Dezentrale Kulturarbeit Reinickendorf

 
 

Hauptausstellung

  Weitere Ausstellungen →

Aktuelle Ausstellungen des Fachbereichs Kunst und Geschichte

Neues aus der Graphothek - Die Sammlung Kleinebrahm

27.01.2017 bis 21.04.2017

Adelheid Eichhorn, Radierung, 2004

1966 erwarben Ingrid und Horst Kleinebrahm für ihre private Sammlung ihre erste Graphik – eine Radierung von Renée Lubarow. Inzwischen zählen fast 700 Graphiken, Gemälde und Plastiken zu ihrem Bestand. Im Jahr 2015 übergab das Ehepaar 100 Arbeiten aus seinem Besitz der Graphothek Berlin.

In der Ausstellung „Neues aus der Graphothek“ werden 60 ausgewählte Arbeiten aus der Sammlung gezeigt, die vielfältige künstlerische Positionen präsentieren. Neben abstrakten Kompositionen, bei denen die Farbfläche dominiert, finden sich filigrane Darstellungen, welche die Linie in den Mittelpunkt rücken. Geometrische Formen, Portraits und Aktdarstellungen sind weitere Schwerpunkte der Kollektion. Unter den überwiegend farbigen Werken befinden sich Arbeiten bekannter Künstlerinnen und Künstler wie Ernst Leonhardt, Monika Sieveking, Dávid Mária Kiss, Bele Bachem und Adelheid Eichhorn.

Eine Besonderheit sind die Kunstwerke für Kinder. Die farbenfrohen Arbeiten, zum Beispiel von Ingrid Jörg, zeigen überwiegend Tierdarstellungen. Kinder schon im Kinderzimmer für Kunst zu begeistern, hat sich bereits in der Familie Kleinebrahm bewährt.

Rathaus-Galerie Reinickendorf, Eichborndamm 215-239, 13437 Berlin

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr

Ausstellungseröffnung: 26. Januar 2017, 19.30 Uhr

Der Eintritt ist frei.

zum Seitenanfang 
Fachbereich Kunst und Geschichte | Abteilung Schule, Bildung und Kultur
Alt-Hermsdorf 35 | 13467 Berlin, Telefon: 030 - 404 40 62